FTI Touristik

Kurzportrait

1983 wird die FTI Touristik GmbH, damals noch „Frosch Touristik GmbH“, von Dietmar Gunz gegründet. Bereits vier Jahre später übernimmt das junge Unternehmen die Geschäftsanteile der LAL Sprachreisen GmbH und gründet in den Folgejahren weitere Unternehmen, wie die CA Fernreisen AG. Das Angebot wird um Städtereisen, das Last-Minute-Programm „5vorFlug“, einen eigenen Mietwagenbroker und ein Online-Portal zur Flug- und Reisesuche erweitert.

Die FTI Touristik gehört mittlerweile zur FTI Group, die wiederum mit ihren vielen Marken den vierten Platz der deutschen Reiseveranstalter belegt. Weltweit sind derzeit über 6.000 Mitarbeiter beschäftigt. 2014 verkündet FTI die Kooperation mit der Reederei Peter Deilmann, um die MS Deutschland zu bewerben und zu vertreiben. 2015 wird schließlich eine eigene Hotelmarke gegründet: LABRANDA Hotels und Resorts starten mit 24 Hotels auf den Kanaren, in Ägypten, Marokko, Griechenland, Malta, Italien und in der Türkei.

Destinationen

Neben den klassischen Zielgebieten bietet FTI Touristik unter anderem auch Reisen nach Albanien, Aruba und Jordanien an.

 

Hotelmarken und Konzepte

LABRANDA Hotels & Resorts

Die Hotels stammen alle aus dem 3 – 5-Sterne-Segment und befinden sich in populären Zielgebieten. In Anlehnung an einen altertümlichen türkischen Pilgerort namens labraunda stehen die Hotels für Begegnung und Zusammenkommen. Unabhängig von der Anzahl der Sterne befindet sich jedes der Hotels in top Lage: Direkt am Strand oder in direkter Nähe zum Meer, kostenloses W-LAN und landestypische sowie internationale Gastronomie.

Derzeit gibt es sechs verschiedene Kategorien:

premium: Anspruchsvolle Gäste, die Wert auf Qualität legen, werden hier fündig. Fünf-Sterne-Resorts in Strandlage mit moderner Einrichtung und gehobener Gastronomie tragen zu einer stilvollen Atmosphäre bei.

superbeach: Die vier- bis fünf-Sterne-Hotels verfügen alle über einen direkten Zugang zum Strand, eignen sich also besonders für Sonnenanbeter, die ihren Urlaub gerne entspannt am Meer verbringen möchten.

select: Für alle, die einen abwechslungsreichen Urlaub bevorzugen, bieten die select-Hotels ein allumfassendes All-inclusive-Angebot und kulturelle Highlights in der näheren Umgebung.

comfort: Wer Wert legt auf ein ausgewogenes Preis-Leistungsverhältnis wählt am besten eines der comfort-Häuser.

charme: Individualisten, die preisbewusst Urlaub machen möchten, seien die charme-Hotels ans Herz gelegt. Auch bei einem kleinen Urlaubsbudget muss hier niemand auf Komfort verzichten. Die drei- bis vier-Sterne-Unterkünfte bieten Frühstück oder Halbpension, bei manchen ist Selbstversorgung obligatorisch.

smart&yummy: Das Rundum-Wohlfühlpaket zum kleinen Preis gibt es in den Drei-Sterne-Häusern mit All-inclusive-Konzept.

Gold by FTI

Unter diesem Siegel hat FTI Touristik eine große Auswahl an Luxushotels und traumhaften Resorts zusammengefasst, die alle mit einem erstklassigen Service punkten.

African Explorer | Juli 2018

Zugreise Südafrika nach Namibia - inkl. Flug

ab € 6.150

Zur Reise »

Porto, Coimbra & Lissabon | Juni 2018

Wunderschöne Städte entdecken - inkl. Flug

ab € 1.299

Zur Reise »