London | März 2018

Die pulsierende Metropole - inkl. Flug

ab € 499

4 Tage London | ab € 499

Pulsierende Metropole

London gilt als größte, aufregendste und auch als teuerste Stadt Westeuropas. Sie ist quirlig und modern. Mehr als 200 Ausstellungen werden hier jede Woche eröffnet. Außerdem sind Tradition und Geschichte allgegenwärtig: Im historischen Zentrum reiht sich eine Sehenswürdigkeit an die nächste. Diese Stadt bietet einen grandiosen Mix aus Sightseeing, Shopping und einmaliger Atmosphäre. Unser persönlich ausgewähltes Highlight für Sie auf dieser Reise: Die Magie der Harry Potter Welt in der Warner Bros. Studio Tour London – The Making of Harry Potter einmal live erleben.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise und Panoramarundfahrt

Flug nach London. Am Flughafen werden Sie bereits von Ihrer örtlichen Reiseleitung erwartet und begrüßt. Gleich im Anschluss geht es für Sie zur Panoramarundfahrt durch die Straßen Londons vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Erkunden Sie die Highlights der Stadt und lassen Sie sich von dem atemberaubenden Flair verzaubern. Sie wohnen im modernen und gut angebundenen Hotel Holiday Inn Express Wimbledon South.

2. Tag: Besuch der Warner Bros. Studio Tour London – The Making of Harry Potter

Heute wartet ein ganz besonderes Highlight auf all diejenigen, die der fantastischen und erfolgreichen Buchreihe der Autorin J.K. Rowling verfallen sind. Sie werden an Ihrem Hotel von einem Reisebus abgeholt und zur magischen Warner Bros. Studio Tour London – The Making of Harry Potter (fakultativ) gebracht. Lernen Sie mehr über die Entstehung der Harry-Potter-Reihe bei einer Tour kennen, werfen Sie einen Blick hinter die mysteriösen Kulissen und sehen Sie zauberhafte Original-Requisiten und Kostüme aus den Filmen. Kommen Sie mit und entdecken die Magie hinter den Harry-Potter-Filmen, der erfolgreichsten Filmreihe aller Zeiten.

3. Tag: Freizeit

Der heutige Tag steht Ihnen und Ihren Wünschen frei zur Verfügung. Erkunden Sie London nach einem gemütlichen Frühstück im Hotel auf eigene Faust.

4. Tag: Heimreise

Heute haben Sie nach dem Frühstück nochmal die Möglichkeit, London näher kennen zu lernen, bevor es am Nachmi-ttag zurück Richtung Heimat geht. Rückflug nach München.

Leistungen

  • Flug ab/bis München nach London Heathrow mit einer
    renommierten Fluggesellschaft in Economy Class
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 3x Übernachtung mit Frühstück
  • 3-Sterne Hotel Holiday Inn Express Wimbledon South
    (nah am Zentrum)
  • Halbtägige Stadtrundfahrt inkl. örtlicher,
    deutsch sprechender Reiseleitung
  • Touristentaxe
  • Stanglmeier-Reisebegleitung

Bilder

© f11photo - Fotolia
© Iakov Kalinin - Fotolia
© sborisov - Fotolia
© Syda Productions - stock.adobe.com
© Leonid Andronov - Fotolia
© rabbit75_fot - Fotolia
© oneinchpunch - Fotolia
© william87 - stock.adobe.com
© william87 - stock.adobe.com
© Pixel & Création - Fotolia
Warner Bros Studios London
TM & © 2017 Warner Bros. Entertainment Inc. Harry Potter Publishing Rights © JKR

Buchung

Zauberhaftes Andalusien | März 2018

Spaniens schönste Seiten - inkl. Flug

ab € 1.199

 

8 Tage Zauberhaftes Andalusien | ab € 1.199

Spanien von seiner schönsten Seite

Wer an Andalusien denkt, dem fallen zuallererst Sonne, Strand und Meer ein. Doch die südlichste Region Spaniens hat noch viel mehr zu bieten. Andalusien besitzt eine lange Geschichte, großartige Kultur, ausgezeichnete Küche und beeindruckende Natur.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Am Flughafen in Málaga werden Sie bereits von Ihrer örtlichen Reiseleitung erwartet und in Ihr 4-Sterne Hotel Senator Marbella SPA gebracht. Es liegt im Zentrum Marbellas und dennoch ganz in der Nähe der wunderbaren Strände der Costa del Sol. Das 1000 m² große Wellnesscenter und die komfortablen Zimmer lassen keine Wünsche offen und laden zum Entspannen ein.

2. Tag Málaga & Marbella

Am frühen Nachmittag fahren Sie mit dem Bus nach Málaga. Lernen Sie die Stadt während einer Rundfahrt kennen. Málaga ist die Großstadt im Süden Spaniens und zudem der Geburtsort des berühmten Malers Pablo Picasso. Eine kosmopolitische Stadt mit Charme – gesegnet von der Sonne, die fast immer scheint, mit breiten baumreichen Palmenalleen, wichtigen Museen und exzellenten Fischrestaurants. Málagas Geschäftszentrum befindet sich in der Straße Larios. Diese Straße ist der ideale Ausgangspunkt um die Stadt zu erkunden. Im Anschluss lernen Sie Marbellas Altstadt und Puerto Banús kennen.

3. Tag: Weiße Dörfer, Benalmádena und Mijas

Heute geht es ins Bergland der Costa del Sol. Ihr erster Halt ist in dem weißen Dorf Benalmádena mit kurzem Rundgang. Anschließend gehts zu einem neu erbauten Buddha-Tempel von wo aus sich ein sagenhafter Blick auf das Meer und die Stadt Fuengirola bietet. Bei klarer Sicht kann man sogar die Konturen von Gibraltar erkennen. Erkunden Sie eines der schönsten weißen Dörfer Andalusiens in Mijas Pueblo. Ein Rundgang durch die engen Gassen spiegelt das Leben aus vergangener Zeit wieder. Das Dorf befindet sich auf einem Felsplateau, von wo man atemberaubende Blicke auf Fuengirola und das Meer hat. Anschließend haben Sie Freizeit um die Gegend auf eigene Faust zu erkunden.

4. Tag: Freizeit

Nutzen Sie den heutigen Tag um die Gegend um Ihr Hotel herum näher kennen zu lernen.

5. Tag: Granada mit Besichtigung Alhambra (fakultativ)

Heute fahren Sie in die Stadt Granada. Haupt-Besichtigungspunkt dort ist der maurische Palast Alhambra (fakultativ) mit seinen filigranen Wunderwerken arabischer Handwerkskunst in Wohnanlagen und Patios. Daran schließt sich der Besuch des in seiner Architektur strengen und schlichten Palastes Karls V. an. Es folgt ein Spaziergang zu den Gärten des Generalife, dem Sommersitz der maurischen Könige. Nach einer kurzen Pause geht es weiter mit einem Rundgang durch die Altstadt von Granada. Die Capilla Real und die Grabkapelle der Katholischen Könige Ferdinand und Isabella sind zugleich Kontrastpunkt zur Alhambra und Symbol des Sieges der christlichen Spanier über die moslemischen Mauren.

6. Tag: Gibraltar (fakultativ)

Unternehmen Sie heute eine Stadtrundfahrt mit Minibussen durch Gibraltar. Die berühmte britische Kronkolonie ist ein 5 km langes Vorgebirge aus jurassischem Kalkstein und liegt am westlichen Eingang des Mittelmeers an der Südspitze Spaniens. Der höchste Punkt des Felsens liegt 425m ü. d. M. Die Bucht vor der Stadt sind ist auch nach Gibraltar benannt. Sie besuchen den Affenfelsen, ebenfalls in Ihrem Minibus und haben danach natürlich ausreichend Gelegenheit zum Bummeln durch die Geschäftsstraßen Gibraltars.

7. Tag: Ronda (fakultativ)

Heute lassen Sie sich in eine andere Epoche zurückversetzen. Die Fahrt geht nach Ronda, wo Sie einzigartige Orte und Landschaften erleben. Umgeben von der bergigen, bewaldeteten Gegend „Serrania de Ronda“, hat diese Stadt schon Künstler wie Hemmingway oder Orson Welles in ihren Bann gezogen. Bei dieser Tour werden Sie die verwinkelte Altstadt Rondas besuchen, entlang der alten arabischen Medina spazieren, die Nachbarschaft vom „Mercadillo“ erkunden, die Stiftskirche Santa Maria und das Haus von Don Bosco mit der ältesten Stierkampfarena Spaniens besichtigen und natürlich den spektakulären Blick auf den Tajo de Ronda genießen. Anschließend haben Sie noch Zeit durch die kleinen Gassen zu schlendern.

8. Tag: Abreise

Ereignisreiche Tage gehen zu Ende. Rückflug nach München.

Leistungen

  • Flug ab/bis München nach Málaga in der Economy Class
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen inkl. Flughafenassistenz bei Ankunft
  • 4-Sterne Hotel Senator Marbella Spa
  • 7x Übernachtung mit Halbpension
  • Ausflug „Malaga und Marbella“ (inkl. aller anfallenden Eintritte) und Ausflug „Weiße Dörfer, Mijas und Benalmádena“ im komfortablen, klimatisierten Reisebus mit örtlicher, deutschsprechender Reiseleitung
  • Stanglmeier Reisebegleitung ab/bis Flughafen München

Bilder

© Oksana - Fotolia
© diegolicheh - Fotolia
© David Acosta Allely - Fotolia
© SeanPavonePhoto - Fotolia
© philipus - Fotolia
© Remarkable - Fotolia
© Alex Tihonov - Fotolia
© jorisvo - Fotolia
© pure-life-pictures - Fotolia
© corradobarattaphotos - stock.adobe.com
© cineuno - stock.adobe.com
© Taiga - stock.adobe.com
© joserpizarro - Fotolia
© Jose Ignacio Soto - Fotolia

Buchung

Dublin | März 2018

Natur & Kultur - inkl. Flug

ab € 749

4 Tage Dublin | ab € 749

Natur & Kultur in Irland

Wer an Irland denkt, denkt nicht nur an die wundervolle, idyllische Naturlandschaft oder an die prächtigen historischen Bauwerke des Landes, sondern zweifelsohne auch an die irische Pubkultur. Schließlich wird der Pub nicht ohne Grund als zweites Wohnzimmer der Iren bezeichnet – und allein in der irischen Hauptstadt Dublin gibt es knapp 800 davon. Kommen Sie deshalb mit uns zu einem ganz besonderen Zeitpunkt nach Dublin – Am 17.03.18 ist wieder St. Patrick’s Day. Dieser hat sich in den letzten Jahren zu einem viertägigen Festival mit smaragdgrünen Farben, Partys und einer Reihe von kulturellen Veranstaltungen entwickelt. Lassen Sie sich von diesem atemberaubenden Flair zu dieser Zeit verzaubern und genießen Sie die unglaubliche Gastfreundschaft der Iren.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise und Panoramarundfahrt

Flug nach Dublin. Am Flughafen werden Sie bereits von Ihrer örtlichen Reiseleitung erwartet und begrüßt. Gleich im Anschluss geht es für Sie zur Panoramarundfahrt durch die Straßen Dublins, vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Sie haben nach der Panoramarundfahrt noch Zeit zur freien Verfügung, um die Highlights der Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Am späten Nachmittag fahren Sie dann zu Ihrem 4-Sterne Moyvalley Hotel & Golf Resort. Dort haben Sie die Möglichkeit, gegen Aufpreis Abend zu essen.

2. Tag: St. Patricks Day

Nach dem Frühstück werden Sie am Hotel bereits von Ihrem Reisebus erwartet und nach Dublin gebracht. Dort stehen Ihnen jede Menge Freizeitmöglichkeiten zur Verfügung. Schauen Sie sich die riesigen und großartigen Paraden an, stürzen Sie sich ins Getümmel vor und in den irischen Pubs oder besuchen Sie das Trinity College. Spätabends (bis max. 23 Uhr) erfolgt der Transfer in Ihrem Reisebus zurück ins Hotel.

3. Tag: Bootsfahrt auf dem Fluss Liffey (fakultativ)

Der heutige Tag steht Ihnen und Ihren persönlichen Gestaltungswünschen ganz offen. Buchen Sie einen Bustransfer ins Zentrum Dublins, genießen die Annehmlichkeiten Ihres 4-Sterne Resorts oder aber unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Fluss Liffey (fakultativ), der sich quer durch Dublin schlängelt. Sie werden am Hotel von Ihrem Reisebus abgeholt und ins Zentrum Dublins gebracht. Dort wartet Ihre Reiseleitung auf Sie und bringt Ihnen Dublin auf Wasserwegen näher. Auf diese Art haben Sie Dublin wahrscheinlich noch nie gesehen. Nach der Bootstour haben Sie noch Zeit im Zentrum Dublins den St. Patricks Day zu feiern. Abends erfolgt der Transfer zurück zum Hotel (buchbar gegen Aufpreis).

4. Tag: Abschied

Ereignisreiche Tage in Dublin gehen zu Ende. Nach dem Frühstück werden Sie mit dem Bus zurück zum Flughafen gebracht, wo Ihr Flieger nach München bereits auf Sie wartet. Diese Reise werden Sie so schnell nicht wieder vergessen.

Leistungen

  • Flug ab/bis München nach Dublin in Economy Class
  • Transfer Flughafen – Hotel inkl. Stadtrundfahrt mit
    ganztägiger, örtlicher, deutsch sprechender Reiseleitung
  • Transfer Hotel – Flughafen an Tag 4
  • Transfer Hotel – Dublin – Hotel an Tag 2
  • 3x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
  • 4-Sterne Moyvalley Hotel & Golf Resort in traumhaft,
    idyllischer Lage
  • Stanglmeier Reisebegleitung

Bilder

© Skalny - Fotolia
© Petair - Fotolia
© littleny - Fotolia
© Bartkowski - Fotolia
© Bartkowski - Fotolia
© Patryk Kosmider - Fotolia
© Inga F - Fotolia

Buchung

Barcelona | März & August 2018

Die katalonische Hauptstadt - inkl. Flug

ab € 599

 

4 Tage Barcelona | ab € 599

Erleben Sie die katalonische Hauptstadt!

Sie liegt im Nordosten Spaniens, direkt am schönen Mittelmeer und ist die zweitgrößte Stadt des Landes. Die Rede ist natürlich von der bezaubernden Metropole Barcelona, die gerne auch als die „Stadt Gaudis“ bezeichnet wird. Einmal dort, lockt es Sie bestimmt immer wieder an diesen einzigartigen Ort, denn Barcelona hat einfach jede Menge zu bieten.

Reiseverlauf

1. Tag: Hinflug

Hinflug nach Barcelona. Am Flughafen werden Sie bereits von Ihrer örtlichen Reiseleitung erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht. Das Hotel Rocafort ist der ideale Startpunkt für Sightseeing in Barcelona. Es gehört zu den am Besten bewerteten Hotels in Spanien. Ein Frühstücksbuffet lässt den Urlaubstag beginnen. Ihr komfortables Zimmer verfügt über ein eigenes Bad, Minibar, Safe, Telefon und Fernseher. Das 4 Sterne Hotel Rosello liegt im Einkaufs- und Geschäftszentrum Barcelonas. Die klimatisierten Zimmer sind mit Telefon, Sat-TV, Safe, Mini-Bar, Fön und einem Bad ausgestattet. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

2. Tag: Stadtrundfahrt Barcelona

Nach dem Frühstück geht es für Sie auf zur Stadtrundfahrt zu den wichtigesten Sehenswürdigkeiten in Barcelona. Sie treffen auf historische Bauwerke, auf modern-futuristische Gebäude. Was zunächst sehr kontrastreich klingt, verleiht dieser zauberhaften Stadt jedoch ein besonderes Flair. Anschließend können Sie den Nachmittag nach Ihren eigenen Vorstellungen gestalten. Verbringen Sie doch einen Shopping Nachmittag auf der berühmten, 1,2 km langen Flaniermeile „Las Rambla“.

3. Tag: Freizeit

Den heutigen Tag gestalten Sie ganz nach Ihren eigenen Wünschen. Begeben Sie sich auf die Spuren von Antoni Gaudi und besichtigen die Sagrada Familia, Casa Batlló und den farbenfrohen Park Güell. Diese gehören seit nun einigen Jahren zum Weltkulturerbe der UNESCO. Unser persönlicher Tipp: Der magische Brunnen Montjuic am Placa Espanya in den Abendstunden! Hier wird Ihnen an unterschiedlichen Tagen (je nach Jahreszeit) ab 21 Uhr eine atemberaubend schöne Show aus Farben, Musik und Wasser geboten, und das vollkommen kostenlos.

4. Tag: Heimreise nach München

Nach dem Frühstück haben Sie noch ein wenig Zeit für eigene Entdeckungen, bevor es zurück zum Flughafen geht. Rückflug nach München.

Leistungen

  • Flug ab/bis München nach Barcelona in der Economy Class
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen inkl. Flughafen-
    assistenz bei Ankunft
  • Gutes Mittelklassehotel Rocafort (März; 3-Sterne) bzw. Hotel Rosello (August; 4-Sterne)
  • 3x Übernachtung mit Frühstück
  • 4-stündige Stadtrundfahrt in Barcelona mit örtlicher,
    deutschsprechender Reiseleitung
  • Touristentax
  • Stanglmeier-Reisebegleitung ab/bis Flughafen München

Bilder

© Brian Kinney - Fotolia
© neirfy - Fotolia
© JackF - Fotolia
© Mapics - Fotolia
© goodluz - Fotolia
© Mapics - Fotolia
© MasterLu - Fotolia
© oben901 - Fotolia
© seregalsv - Fotolia
© Rhombur - Fotolia
© MasterLu - Fotolia
© krivinis - stock.adobe.com
© Vladimir Sazonov - Fotolia
© detailblick-foto - stock.adobe.com

Buchung

Rom | März, April & Mai 2018

4-tägiger Kurztrip - inkl. Flug

ab 499€

Zur Reise »

Kopenhagen | April 2018

Dänemarks bezaubernde Hauptstadt - inkl. Flug

ab € 679

 

4 Tage Kopenhagen | ab € 679

Dänemarks bezaubernde Hauptstadt

Kopenhagen – Die wundervolle Hafenstadt mit rund 580.000 Einwohnern ist Dänemarks Hauptstadt und eines der traumhaftesten Reiseziele der Welt. Denkt man an Kopenhagen, kommt einem als erstes die Kleine Meerjungfrau, die seit 1913 das Wahrzeichen der Stadt ist, in den Sinn. Doch Kopenhagen hat noch viel mehr zu bieten – was genau, lernen Sie bei dieser Reise kennen!

Reiseverlauf

1. Tag: Herzlich Willkommen in Kopenhagen

Ankunft in Kopenhagen. Am Flughafen werden Sie bereits von Ihrem Transferbus erwartet und in Ihr 4-Sterne Comfort Hotel Vesterbro gebracht. Ihr Hotel liegt im angesagnten Viertel Vesterbro, nur 500 Meter vom Hauptbahnhof entfernt. Geschäfte, Bars und Restaurants befinden sich in unmittelbarer Nähe. Ihr Zimmer hat ein separates Badezimmer und ist mit Klimaanlage, TV, Haartrockner und kostenfreiem WLAN-Zugang ausgestattet. Nutzen Sie den verbleibenden Tag für erste individuelle Erkundungen in der dänischen Hauptstadt.

2. Tag: Stadtrundgang

Während der heutigen Stadtbesichtigung werden Sie am Freizeitpark Tivoli vorbeifahren und an der Carlsberg Glypotek. Die Tour führt durch das farbenfrohe Kanalviertel, am Nationalmuseum vorbei und an der Christiansburg, wo das dänische Parlament sitzt. Weiter geht es zur Börse und zum Kongens Nytorv, wo sich das Königliche Theater befindet. Das Hafenviertel, das Schloss Amalienbrog, der Gefion Springbrunnen, die kleine Meerjungfrau, die vielen prächtigen Kirchen und das Rosenborg Schloss dürfen natürlich nicht fehlen. Anschließend haben Sie Freizeit. Unser persönlicher Tipp für Sie: Schauen Sie sich den alten Hafen am Abend an – ein wahrer Hingucker.

3. Tag: Freizeit

Heute übernehmen Sie, nach einem Frühstück im Hotel, die Führung durch Kopenhagen. Gestalten Sie diesen Tag ganz nach Ihren individuellen Wünschen. Statten Sie dem Vergnügungspark Tivoli einen Besuch ab. Für die Shopping-Begeisterten haben wir einen Tipp: Der Runde Turm oder, wie ihn die Dänen nennen, Rundetårn, der bereits im 17. Jahrhundert erbaut worden ist, gilt heute als ältestes Observatorium Europas und bietet Ihnen einen tollen Ausblick auf die Kopenhagener Altstadt. Von hier aus können Sie auf die Einkaufsstraßen Strøget und Strædet blicken, sie bilden zusammen eine der längsten Fußgängerzonen Europas.

4. Tag: Rückflug nach München

Nach dem Frühstück haben Sie noch etwas Zeit, bevor es zurück zum Flughafen in Kopenhagen geht. Rückflug nach München.

Leistungen

  • Flug ab/bis München nach Kopenhagen mit einer
    renommierten Fluggesellschaft in der Economy-Class
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 4-Sterne Comfort Hotel Vesterbro
  • 3x Übernachtung mit Frühstück
  • Transfer Hotel – Kleine Meerjungfrau (2. Tag)
  • 3-stündige Stadtführung mit örtlicher, deutschsprechender Reiseleitung
  • Touristentax
  • Stanglmeier-Reisebegleitung ab/bis Flughafen München

Bilder

© Maridav - stock.adobe.com
© Arndale - Fotolia
© Alexi Tauzin - stock.adobe.com

Buchung

Oslo | April 2018

Metropole inmitten von Natur - inkl. Flug

ab € 599

Zur Reise »

Lissabon | April 2018

Die Perle am Atlantik - inkl. Flug

ab € 729

Zur Reise »

Amsterdam | Mai 2018

Das Venedig des Nordens - inkl. Flug

ab € 749

 

4 Tage Amsterdam | ab € 749

Ab in die Stadt der Grachten!

Amsterdam – eine Stadt zum Träumen! Nicht nur Shopping-Begeisterte kommen hier auf ihre Kosten, auch in Sachen Kultur ist einiges geboten mit einem vielfältigen Angebot an Museen. Schlendern Sie durch die romantischen Gassen und lassen Sie sich von dem herrlichen Blick auf die Grachten verzaubern. Unser Shopping-Tipp: Die „Negen Stratjes“ – stöbern Sie in den vielen Geschäften. Und da shoppen ja bekanntlich hungrig macht, ist das Viertel De Pijp zur Stärkung nach einem anstrengenden Großstadt-Tag perfekt. Hier befindet sich eine Fülle an Restaurants und Cafés.

Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Amsterdam

Ankunft in Amsterdam. Am Flughafen werden Sie bereits von Ihrem Transferbus erwartet und zu Ihrem 4-Sterne Hotel Ramada Apollo Amsterdam Centre gebracht. Das Hotel Ramada Apollo Amsterdam Centre begrüßt Sie mit modernen und eleganten Zimmern Amsterdam. Die Straßenbahnhaltestelle Admiraal Helfrichstraat erreichen Sie nach 350 m. Von hier fahren Sie in ca. 20 Minuten direkt zum Dam-Platz. Nach dem Check-In steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung.

2. Tag: Stadtbesichtigung

Erleben Sie heute die Highlights von Amsterdam, wie beispielsweise den Königspalast bei einem Stadtrundgang. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Spazieren Sie über die unzähligen Brücken im „Venedig des Nordens“ oder lassen Sie diese quirlige Stadt in einem Café auf sich wirken.

3. Tag: Zeit zur freien Verfügung

Mit dem Frühstück im Hotel starten Sie in den heutigen Tag, welchen Sie nach Ihren eigenen Wünschen gestalten können. Wie wärs mit einem Besuch in den unzählig, vielen Museen Amsterdams? Unsere persönlichen Tipps: Das Anne Frank Haus und das Van Gogh Museum.

4. Tag: Abschied

Nach dem Frühstück haben Sie noch etwas Zeit, bevor Sie mit dem Bus zurück zum Flughafen in Amsterdam gebracht werden. Rückflug nach München.

Leistungen

  • Flug ab/bis München nach Amsterdam mit einer
    renommierten Fluggesellschaft in der Economy-Class
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 4-Sterne Hotel Ramada Apollo Amsterdam Centre
  • 3x Übernachtung mit Frühstück
  • 3-stündige Stadtführung mit örtlicher, deutschsprechender
    Reiseleitung inkl. Eintritt Rijksmuseum
  • Touristentax
  • Stanglmeier-Reisebegleitung ab/bis Flughafen München

Bilder

© Iakov Kalinin - stock.adobe.com
© mandritoiu - Fotolia
© sborisov - Fotolia
© Minerva Studio - stock.adobe.com
© gatsi - stock.adobe.com
© ake1150 - stock.adobe.com
© Eagle2308 - stock.adobe.com
© neirfy - Fotolia
© Sergii Figurnyi - stock.adobe.com

Buchung

Mallorca aktiv | Mai 2018

Wandererlebnis in Spanien - inkl. Flug

ab € 1.359

 

8 Tage Mallorca aktiv | ab € 1.359

Wandererlebnis mit fantastischen Aussichten

Mildes Klima und mediterranes Flair machen Mallorca zu einer einmaligen Wanderdestination. Obwohl Mallorca stets gut besucht ist, bleiben die Wanderwege jedoch vom Massentourismus verschont. Hier erwartet Sie die wahre Schönheit der Insel. Alpinähnliche Gebirgszüge, üppige Landschaften und die Lage am Mittelmeer verleihen Mallorca eine ganz besondere Note.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise und Stadtrundfahrt

Flug nach Palma de Mallorca. Am Flughafen werden Sie bereits von Ihrer örtlichen Reiseleitung erwartet, welche Sie anschließend auf der Stadtrundfahrt durch Palma begleiten wird. Sie fahren ins Zentrum von Palma und besichtigen die schöne Altstadt. Zeugnisse einer großen Vergangenheit sind die Seehandelsbörse La Lonja, die Kathedrale, sowie viele Profanbauten und Paläste. Beim Besuch der Markthalle, mit ihrem quirligen Ambiente, erhaschen Sie auch einen Blick auf die kulinarische Vielfalt der Mittelmeerküche. Nach der Sightseeing Tour erfolgt der Transfer ins Hotel.

2. Tag: Sineu, Formentor und Binissalem mit Weinprobe

Heute fahren Sie zum Markt nach Sineu, einer der bekanntesten und antiksten Märkte Mallorcas. Der Markt von Sineu befindet sich in der Inselmitte, er kombiniert modernes und traditionelles. Der zweite Teil des Ausflugs bringt Sie in den Norden Mallorcas zu der Halbinsel Formentor, eines der beindruckensten Gebiete Mallorcas. Erster Stopp ist der Puerto Pollenca im Norden Mallorcas und anschließend geht es weiter nach Formentor. Von dort aus haben Sie eine fabelhafte Aussicht über die ganze Küste bis nach Puerto Pollenca. Den Abschluss Ihres heutigen Ausfluges bildet eine Weinprobe in Binissalem.

3. Tag: Wanderung Ermita de la Trinitat und Valldemossa

Diese Wanderung führt Sie durch die Ländereien rund um das, im 17. Jahrhundert gegründete, Kloster Ermita de la Trinitat. Dieses gehörte im 19. Jahrhundert zu den Ländereien des Erzherzogs Ludwig Salvator von Habsburg-Lothringen. Noch heute sieht das Kloster wie damals aus und es wird noch immer von Mönchen bewohnt. Auf breiten Wegen gelangen Sie im Schatten der Bäume zum Aussichtspunkt Mirador des Tudons. Nach dem Wandern haben Sie noch Freizeit um die schöne Stadt Valldemossa zu genießen. (Ausgangsort: Valldemossa; Gehzeit: ca. 2 Std; Höhenunterschied: 250 m; Höchster Punkt: 550 m)

4. Tag: Zeit zur freien Verfügung

Den heutigen Tag dürfen Sie nach Ihren eigenen Wünschen gestalten. Entspannen Sie in Ihrem 4-Sterne Hotel nach dem gestrigen Wandererlebnis oder erkunden Sie die Gegend auf eigene Faust.

5. Tag: Wandern in Cala Mondragó und Cala Figuera bei Santanyi

Diese Wanderung verbindet zwei Highlights der Südostküste: den weitgehend unberührten Naturpark Mondragó und das recht ursprünglich gebliebene Fischerdorf Cala Figuera bei Santanyí. Sie sehen wilde Klippen, die vom Wind verwehte Ufervegetation, versteckte Buchten, einen großen Steinbruch an der Steilküste und einen alten „Seeräuberturm“ mit einem traumhaften Blick zum gegenüber gelegenen Cala Figuera. (Ausgangsort: Parc Natural de Mondragó; Gehzeit: ca. 3 Std)

6. Tag: Wanderung Castell d’Alaró – Aufstieg von Orient

Diese leichte Wanderung führt Sie auf den von steilen Felswänden umgebenen Puig d’Alaró. Auf einer Höhe von fast 820 m stehen noch Reste der mittelalterlichen Burg Castell d’Alaró, die lange Zeit als uneinnehmbar galt. Heute befinden sich auf dem Burgberg neben der Burgruine noch eine kleine Wallfahrtskirche sowie ein Gasthaus. Am höchsten Punkt des Gipfels genießen Sie eine spektakuläre Aussicht in alle Richtungen. (Ausgangsort: Das Dörfchen Orient; Gehzeit: ca. 3 Std; Höhenunterschied: 580 m; Höchster Punkt: 821 m)

7. Tag: Cuevas del Drach und Portocristo (fakultativ)

Heute unternehmen Sie einen Ausflug zu dem beeindruckenden Tropfsteinhöhlensystem Cuevas del Drach an der Ostküste (fakultativ). Im Inneren der Höhlen befindet sich der Martelsee, einer der größten unterirdischen Seen der Welt. Im Anschluss lernen Sie noch den Küstenort Portocristo mit seinem schönen Yachthafen kennen.

8. Tag: Rückflug nach München

Eine tolle Woche geht zu Ende. Rückflug nach München.

Leistungen

  • Flug ab/bis München nach Palma de Mallorca mit einer renommierten Fluggesellschaft in der Economy Class
  • Transfer Flughafen – Hotel inkl. Flughafenassistenz und Stadtrundfahrt mit örtlicher, deutschsprechender Reiseleitung
  • Transfer Hotel – Flughafen
  • 7x Übernachtung mit Halbpension im 4-Sterne Hotel THB Maria Isabel
  • Ausflüge lt. Reiseverlauf inkl. örtlicher, deutschsprechender Reiseleitung (teilweise im komfortablen, klimatisierten Reisebus)
  • Touristentax
  • Stanglmeier-Reisebegleitung ab/bis Flughafen München

Bilder

© Maridav - stock.adobe.com
© vulcanus - Fotolia
© ExQuisine - Fotolia
© Andreas Kessler
© Andreas Kessler
© pictureme83 - Fotolia
© Veronika Galkina - Fotolia
© vulcanus - Fotolia
© vulcanus - Fotolia
© vulcanus - Fotolia
© vulcanus - Fotolia
© pikselstock - stock.adobe.com
© Jenny Sturm - stock.adobe.com
© Jenny Sturm - Fotolia
© serkat - Fotolia
© vulcanus - stock.adobe.com

Buchung

Sizilien | Mai 2018

8 Tage Natur & Kultur - inkl. Flug

ab 1.099€

Zur Reise »

Teneriffa | Mai 2018

Die Insel der Gegensätze - inkl. Flug

ab € 1.169

 

8 Tage Teneriffa | ab € 1.169

Vulkanlandschaften & traumhafte Strände

Einzigartige Mondlandschaften liegen hier direkt neben endlosen paradiesischen Stränden – Teneriffa ist die größte der sieben Kanarischen Inseln und vor allem für ihre Schönheit, Abwechslung und die angenehmen Temperaturen bekannt. Die eindrucksvolle Bergwelt auf der einen und die schönen, schwarzen Strände auf der anderen Seite schaffen eine einzigartige Urlaubskulisse.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Flug von München nach Teneriffa. Nach Ankunft am Flughafen werden Sie bereits von Ihrer örtlichen Reiseleitung erwartet und zu Ihrem 4-Sterne Hotel Troya gebracht. Das Hotel liegt im Herzen von Playa de las Americas und ist nur durch die Uferstraße vom Lava-Sandstrand entfernt. Ihre, in 2013 renovierten Zimmer, sind mit Balkon, Klimaanlage, Sat-TV und einem Safe ausgestattet. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

2. Tag: Canadas del Teide

Heute besichtigen Sie den 3.718 m hohen Vulkan Teide, der das Zentrum der Insel bildet. Es bietet sich beim Aufstieg durch die Region Esperanza ein kurzer Stopp für einen kleinen Imbiss (nicht im Preis enthalten). Anschließend fahren Sie in Richtung des Teide Nationalparks, über die zentrale Bergkette der Insel und die Esperanza-Berge bis zum Mirador de Ortuño. Danach geht die Tour weiter zum Mirador de la Cumbre, wo Sie eine beeindruckende Aussicht auf die Berge des Orotava-Tal haben. Sie fahren durch den Nationalpark von Las Cañadas del Teide, wo Sie dann schlussendlich Roques de García erreichen. Abschließend geht es durch Aguamansa und das Orotava Tal zurück zum Hotel.

3. Tag: Insel-Tour

Heute fahren Sie nach Icod de los Vinos mit einem kurzen Stopp am alten Drachen-Baum (optional). Genießen Sie den Aufstieg zum Mirador de Garachico. Auf den Höhen von Erjos angekommen, steigen Sie nach Santiago del Teide ab, wo Sie die Klippen bei Los Gigantes erreichen. Sie reisen entlang des südlichen Küstengebietes nach Playa de Las Americas. Hier haben Sie Zeit, um durch die Gassen zu schlendern oder für ein Mittagessen. Auf der Rückfahrt machen Sie in der Stadt Candelaria kurz Halt, um den Schutzpatron der Kanarischen Inseln zu sehen.

4. Tag: Jeep-Safari (fakultativ)

Heute haben Sie die Möglichkeit, fakultativ am Ausflug „Jeep-Safari“ teilzunehmen. Abfahrt von Puerto de la Cruz in Richtung Los Realejos. Durch die Stadtmitte fahren Sie in Richtung Icod del Alto, wo Sie einen atemberaubenden Panoramablick auf das Tal Orotava haben. Danach fahren Sie weiter in Richtung La Guancha, wo Sie eine kleine Pause machen. Anschließend kommen Sie über Tabona auf die Garachico Hauptstraße, auf welcher Sie Richtung Buenavista zurück nach Icod und San Juan de la Rambla fahren.

5. Tag: Masca

Auf der Fahrt nach Masca wird ein kurzer Halt in Mirador de Garachico gemacht. Hier brach 1706 der Vulkan Arenas Negras. Was Sie hier noch sehen, ist der nur spärlich von Pflanzen besiedelte Vulkan. Der Ort Masca liegt. ca. 700 m über dem Meeresspiegel. Hier haben Sie Zeit, um Masca auf eigene Faust zu erkunden. Auf der Rückfahrt halten Sie bei Garachico zu einem gemütlichen Mittagessen (optional). Garachico war das Handelszentrum während des 16. Jahrhunderts. Seine kanarische Architektur macht es zu einem sehr interessanten Ort. Anschließend erfolgt die Rückfahrt ins Hotel.

6. Tag: Santa Cruz, Mercedes Taganana

Heute fahren Sie nach Santa Cruz de Tenerife, die Hauptstadt der Insel. Im Stadtzentrum haben Sie die Möglichkeit Souvenirs zu kaufen oder einen Kaffee zu trinken. Gegen Mittag machen Sie sich auf den Weg nach Taganana. Zuerst geht es durch das Fischerdorf San Andrés, dann über die Bailadero-Straße. Von hier aus bietet sich ein wundervoller Panoramablick auf den weißen Sandstrand von Las Teresitas. Im Gebirgszug Anaga können Sie die weiten Wälder der Gegend bewundern. Im Anschluss fahren Sie zum Mercedes-Berg, welcher 600 m über dem Meeresspiegel liegt, bis nach La Laguna.

7. Tag: Freizeit

Genießen Sie den heutigen Tag. Gestalten Sie ihn nach Ihren eigenen Wünschen. Verweilen Sie am Sandstrand oder erkunden Sie die Gegend um Ihr Hotel auf eigene Faust.

8. Tag: Rückflug

Ereignisreiche Tage gehen zu Ende. Rückflug nach München.

Leistungen

  • Flug ab/bis München nach Teneriffa Süd mit einer renommierten Fluggesellschaft in der Economy Class
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen inkl. Flughafenassistenz bei Ankunft
  • 4-Sterne-Hotel Troya in Playa de las Americas
  • 7x Übernachtung mit Halbpension
  • Ausflüge lt. Reiseverlauf im komfortablen, klimatisierten Reisebus inkl. örtlicher, deutschsprechender Reiseleitung
  • Touristentax
  • Stanglmeier Reisebegleitung ab/bis Flughafen München

Bilder

© davis - stock.adobe.com
© davis - stock.adobe.com
© costadelsol - stock.adobe.com
© Kotangens - stock.adobe.com
© discoverer3426 - stock.adobe.com
© JFL Photography - stock.adobe.com
© cameris - Fotolia
© Sandor Jackal - Fotolia
© Aleksandar Todorovic - Fotolia
© Nikolai Sorokin - Fotolia
© eldeiv - Fotolia
© Aleksandar Todorovic - Fotolia

Buchung

Porto, Coimbra & Lissabon | Juni 2018

Wunderschöne Städte entdecken - inkl. Flug

ab € 1.299

8 Tage Porto, Coimbra & Lissabon | ab € 1.299

Wunderschöne Atlantikküste

Erleben Sie die atemberaubende Atlantikküste Portugals mit ihren wunderschönen Städten Lissabon und Porto. Porto ist eine der ältesten Städte Europas und ist bis heute eine der bedeutendsten Handelsstädte der Welt. Die portugiesische Hauptstadt Lissabon – die melancholische, leicht verfallene und unprätentiöse Stadt, überzeugt mit ihrem besonderen Charme jeden Zweifler.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Porto

Flug nach Porto. Dort begrüßt Sie lhre örtliche Reiseleitung und begleitet Sie zu lhrem 4-Sterne Hotel. Entdecken Sie anschließend die nordportugiesische Metropole bei einer Stadtführung. Sie besichtigen den Börsenpalast, die gotische Franziskanerkirche und das schöne Altstadtviertel Ribeira am Duoro. Der Besuch einer der namenhaften Portweinkellereien mit Kostprobe bildet einen schönen Abschluss der Stadtrundfahrt.

2. Tag: Dourotal: Amarante-Vila Real-Régua

Heute entdecken Sie die Welt des portugiesischen Weins. Zunächst besuchen Sie die Stadt Amarante mit den schönen und holzumzogenen Bürgerhäusern, sowie die herrliche Gartenanlage des wohl schönsten, portugiesischen Landsitzes, Mateus, bei Vila Real. Anschließend führt die Fahrt in das schöne, am Douro gelegene, Regua, welches für den Weinanbau berühmt ist. Auf dem Weingut Quinta da Pacheca nehmen Sie an einer Verkostung teil.

3. Tag: Porto-Coimbra

Heute Vormittag können Sie fakultativ auf einer einstündigen Fahrt auf dem Douro teilnehmen. Vom Wasser aus genießen Sie nochmal einen anderen Blick auf die Stadt. Dann geht es weiter nach Coimbra, der ältestesten Universitätsstadt Portugals. Bei einem Stadtrundgang sehen Sie die Aula, die Universitätsbibliothek sowie die Altstadt mit der Kathedrale.

4. Tag: Coimbra-Alcobaca-Nazaré-Óbidos-Lissabon

Wieder steht lhnen ein erlebnisreicher Tag bevor: Als erstes erwartet Sie heute die Zisterzienser-Abtei in Alcobaça. In dem malerischen Fischerort Nazaré haben Sie dann Zeit für eine Mittagessen an der Strandpromenade. Danach erreichen Sie das mittelalterliche Städtchen Óbidos, das mit seinen niedlichen Gassen, Stadttoren und einer vollständig erhaltenen Ringmauer zu einem Spaziergang einlädt. Hier genießen Sie dann den leckeren Kirschlikör Ginginha, der aus einem Schokoladenbecher getrunken wird. Am Abend fahren Sie in Ihr Hotel nach Lissabon.

5. Tag: Stadtführung Lissabon und Freizeit

Dieser Tag steht ganz im Zeichen der portugiesischen Hauptstadt. Bei einer Stadtrundfahrt erleben Sie die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der glanzvollen Metropole am Tejo, unter anderem das Hieronymuskloster, den Turm von Belém und das Geschäftsviertel Baixa. Nutzen Sie den Nachmittag zum Einkaufen im malerischen Altstadtviertel, für einen interessanten Museumsbesuch oder einer Fahrt mit der nostalgischen Straßenbahn! Unser persönlicher Tipp: Verbringen Sie einen Abend in einem Fado-Lokal, wo lhnen bei einem leckeren Essen, Einblicke in das portugiesische Seelenleben gewährt werden.

6. Tag: Tagesausflug Almendres-Évora

Nach dem Frühstück fahren Sie in die ländliche und traditionsbewusste Region Alentejo. Zunächst besichtigen Sie Évora. Eine noch fast vollständige Mauer umgibt die mittelalterliche Altstadt. lhr nächstes Ziel ist die, von schönen Strandbuchten, umgebene Stadt Setúbal mit ihrer malerischen Altstadt. Die Reise führt Sie zurück an den Fluss Tejo. Hier können Sie die Christusstatue, eine Nachbildung der berühmten Statue von Rio, bewundern.

7. Tag: Sintra-Cabo da Roca-Cascais-Estoril

Das erste Ziel ist heute der mit kostbaren Mosaiken und Kacheln großzügig geschmückte Königspalast in Sintra. Anschließend fahren Sie entlang der landschaftlich schönen Sintra-Berge zum westlichsten Punkt Kontinentaleuropas. Atemberaubend ist hier der Blick hinab vom 144 m hohen Cabo da Roca auf den tosenden Atlantik. Entlang der Küste fahren Sie über die charmanten Seebäder Cascais und Estoril zurück zum Hotel.

8. Tag: Abschied

Mittags werden Sie zum Flughafen Lissabon gebracht und treten den Rückflug nach München an.

Leistungen

  • Flug ab/bis München nach Porto und zurück ab Lissabon mit einer renommierten Fluggesellschaft in der Economy Class
  • Transfer Flughafen – Hotel inkl. Flughafenassistenz mit Stadtrundfahrt inkl. örtlicher, deutschsprechender Reiseleitung
  • Transfer Hotel – Flughafen
  • 7x Übernachtung mit Halbpension in guten 4-Sterne
    Mittelklasse-Hotels: 2x Porto, 1x Coimbra, 4x Lissabon
  • Rundreise lt. Reiseverlauf im komfortablen, klimatisierten Reisebus inkl. örtlicher, deutschsprechender Reiseleitung
  • Touristentax
  • Stanglmeier Reisebegleitung ab/bis Flughafen München

Bilder

© ah_fotobox - Fotolia
© Punto Studio Foto - Fotolia
© neirfy - Fotolia
© SeanPavonePhoto - Fotolia
© aiisha - stock.adobe.com
© sergeialyoshin - stock.adobe.com
© neirfy - stock.adobe.com
© bennymarty - stock.adobe.com
© warpedgalerie - stock.adobe.com
© Taiga - Fotolia
© Mapics - Fotolia
© SeanPavonePhoto - Fotolia
© Marcin Krzyzak - Fotolia
© SeanPavonePhoto - Fotolia

Buchung

Transibirische Eisenbahn | Juni 2018

Moskau - Mongolei - Peking - inkl. Flug

ab € 4.580

 

16 Tage Transsibirische Eisenbahn | ab € 4.580

Sonderzugreise Zarengold

Erleben Sie das letzte große Reise Abenteuer dieser Welt! Die große Sonderzugreise von Moskau zum Baikalsee und über die Mongolei nach Peking bietet die Erfüllung eines echten Lebenstraums. Tataren, Tschuwaschen, Ewenken, Kehlkopfgesang, Birkenwodka, Kaviarchips, Taigabeeren, Hering im Pelzmantel – reichlich Abwechslung gibt es bei Völkerkunde, Speis und Trank sowie den Ausflugsprogrammen unterwegs. Einsteigen bitte!

Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Moskau

Es geht los: Eine Linienmaschine bringt Sie in etwa drei Stunden ins majestätische Moskau. Hier werden Sie von Ihrer freundlichen Reiseleitung begrüßt und zum Hotel begleitet. Auf Wunsch erleben Sie bei unserer Lichterfahrt die herrlich illuminierte russische Hauptstadt bei Nacht. Sie werden feststellen: Das heutige Moskau braucht einen Vergleich mit Metropolen wie London und Paris nicht zu scheuen. Bummeln Sie dann mit Ihrer Reiseleitung über den berühmten Roten Platz. Eine Metrofahrt mit Besichtigung zweier besonders schöner Stationen gehört ebenso zum Programm (Ausflugspaket). Am Abend nehmen Sie am Begrüßungsabendessen teil, bei dem Ihnen Ihre Reiseleitung vorgestellt wird. Anschließend erwartet Sie ein behagliches Zimmer im Komfort-Hotel – schlafen Sie gut! (A)

2. Tag: Moskau Stadtrundfahrt

Vormittags startet Ihre informative Moskau-Stadtrundfahrt mit Besichtigung des imposanten Kreml-Geländes und seiner prächtigen Kathedralen aus der Zarenzeit. Sie haben auch die Möglichkeit zur Innenbesichtigung einiger Gebäude (Ausflugspaket). Abends erfolgt die Abfahrt Ihres Sonderzuges und Ihre Begrüßung an Bord. Sie haben Gelegenheit zum zwanglosen Treff im Speisewagen: Lernen Sie Ihre Mitreisenden und Ihren Sonderzug kennen! (FMA)

3. Tag: Kasan

Am Vormittag erreichen Sie heute Kasan, die Hauptstadt der Tataren. Sie erleben eine Führung durch den Kreml (UNESCO-Weltkulturerbe) in herrlicher Panoramalage über der Wolga, wo vieles von der unruhigen Vergangenheit der Beziehungen zwischen Tataren, Kosaken und Russen Zeugnis ablegt. Am Abend fährt Ihr Sonderzug weiter gen Osten. (FMA)

4. Tag: Jekaterinburg

Mittags Stopp in Jekaterinburg, der historischen Hauptstadt des Urals. Diese Stadt ist als der Ort bekannt, an dem die Familie des russischen Zaren Nikolaus II. im Jahre 1918 ermordet wurde. Während einer kurzen Stadtrundfahrt sehen Sie die 2003 errichtete Kathedrale auf dem Blut, die an dieses Ereignis erinnert und das im Jahr 2009 sehr ansprechend restaurierte Stadtzentrum. Wieder an Bord, geht die Fahrt weiter durch die weiten Steppen Westsibiriens. (FMA)

5. Tag: Nowosibirsk Stadtrundfahrt

Sie erreichen Nowosibirsk, das Herz Sibiriens, wo Sie auf traditionelle russische Art mit Brot und Salz empfangen werden. Im Verlauf der kurzen Stadtrundfahrt erleben Sie die sowjetischste aller Städte Ihrer Reise, sehen das imposante Transsib-Denkmal und den gewaltigen Ob-Strom. (FMA)

6. Tag: Fahrt in Richtung Irkutsk mit Wodka-Probe und Bordvorträgen

Ihr Zug, inzwischen schon lieb gewonnenes Zuhause, fährt weiter über den großen Fluss Jenissei durch Sibirien. Beim Spezialitätenessen Zarentafel beweisen die Köche des Bordrestaurants einmal mehr ihr Können. Davor können Sie bei der Wodka- Probe mit typisch russischen Snacks und rotem Kaviar Genuss und russische Gemütlichkeit auf angenehme Art und Weise verbinden. Unterwegs grüßen die typischen Holzhausdörfer, Birkenwälder und hoffentlich reichlich Sonnenstrahlen über eindrucksvollen Berglandschaften. Genießen Sie den entspannten Tag und freuen Sie sich auf die nächste Station! (FMA)

7. Tag: Irkutsk Stadtrundfahrt

Heute fährt der Zug in den Bahnhof von Irkutsk ein, zur Zarenzeit Hauptstadt Ostsibiriens. Während der Stadtrundfahrt sehen Sie unter anderem malerische sibirische Holzhäuser und das neue Zaren-Denkmal, an dessen Stelle bis 2003 der Transsib-Obelisk stand. Nach dem Mittagessen bietet sich die Gelegenheit, einen Ausflug zum Freilichtmuseum Leben und Arbeiten im alten Sibirien zu machen (Ausflugspaket). Hier wird Ihnen die Geschichte der Region in anschaulicher Form verdeutlicht. Heute Nacht logieren Sie im Hotel in Irkutsk. (FM)

8. Tag: Panorama-Trasse am Baikalsee

Mit dem Bus fahren Sie heute nach Listwjanka. Listwjanka ist ein sibirisches Dörfchen am Baikalsee, dem größten Süßwasser-Reservoir der Erde. Von dort aus bringt Sie ein Schiff in ca. 1 Stunde über die tiefgründigen Wasser des Baikalsees nach Port Baikal, wo Ihr Sonderzug bereits auf Sie wartet. Die Weiterreise führt auf der ursprünglichen Trasse der Transsibirischen Eisenbahn über mehrere Stunden direkt am Baikalsee entlang. An einem besonders schönen Ort legt Ihr Zug einen mehrstündigen Halt ein, damit Sie die majestätische Ruhe dieses einzigartigen Naturwunders richtig genießen können. Das Abendessen nehmen Sie bei gutem Wetter als gemütliches Picknick am Ufer des Baikalsees ein. Sie übernachten heute in Ihrem Abteil im Sonderzug. (FMA)

9. Tag: Vom Baikalsee nach Ulan Ude und weiter in die Mongolei

Die Fahrt führt Sie nochmals am Ufer des unendlich wirkenden Baikalsees entlang und anschließend fahren Sie durch das herrliche Tal der Selenga und weiter durch die wilden, einsamen Bergsteppen Ostsibiriens. Unterwegs Zwischenstopp in Ulan Ude und Möglichkeit zu einer Stadtrundfahrt (Ausflugspaket). Den Abschluss des Tages bildet ein stimmungsvolles Abendessen. Auch die Grenzformalitäten beim Überqueren der russisch-mongolischen Grenze können der Ruhe keinen Abbruch tun: Sie finden ganz einfach im Zug statt. (FMA)

10. Tag: Ulaan Baatar

Frühaufsteher erleben heute wunderschöne Naturlandschaften in der zentralen Mongolei: Farbenfrohe Jurten-Camps und vereinzelte Pferde und Reiter bevölkern die idyllische Berglandschaft. Am Vormittag fahren Sie in Ulaan Baatar, Hauptstadt der Mongolei, ein. Ihr großes Gepäck kann wie immer im Zug bleiben. Im Verlauf der Stadtrundfahrt sehen Sie u. a. das imposante buddhistische Gandan- Kloster und den skurrilen Tschojdschin- Lama-Tempel. Weltweit einzigartig in der buddhistischen Tempelarchitektur sind die drastischen Darstellungen der Höllenqualen für Gläubige, die vom Pfad der Tugend abweichen. Biergärten sind in der Mongolei sehr beliebt – am Abend zeigt Ihnen Ihre Reiseleitung den besten der Stadt. Abends haben Sie die einmalige Gelegenheit, eine Aufführung traditioneller mongolischer Folklore mit Kehlkopfgesang, Pferdegeigen, Nationaltrachten und Tänzen zu besuchen (Eintritt ca. 14 €, vor Ort zu zahlen). Wer das Ausflugspaket gebucht hat, hat heute die Wahl: Entweder übernachten Sie im zentral gelegenen, guten Mittelklassehotel in Ulaan Baatar oder gegen Aufpreis in einer Jurte in der wunderbaren Landschaft der Mongolischen Schweiz – ein einmaliges Erlebnis und ein Traum für alle Naturliebhaber! (FMA)

11. Tag: Ulaan Baatar und Mongolische Schweiz

Sie können an diesem Tag wahlweise Ihre Freizeit genießen und die Hauptstadt der Mongolei in eigener Regie erkunden oder einen Ausflug in die Mongolische Schweiz unternehmen. Nach dem Frühstück geht es per Bus in die wunderschöne Landschaft östlich von Ulaan Baatar. Hier sehen Sie die einzigartigen Zeltsiedlungen der Viehzüchternomaden, Pferdeherden und zottelige Yaks (tibetische Wildrinder). Speziell für Sie wird auch eine kleine mongolische Reiter-Show aufgeführt. Ihr Mittagessen nehmen Sie als Picknick in herrlicher Umgebung ein (Ausflugspaket). Am Abend fahren Sie mit Ihrem Sonderzug weiter in Richtung China. (FA)

12. Tag: Fahrt durch die Wüste Gobi

Gegen Mittag erreichen Sie die mongolischchinesische Grenze, an der Ihr chinesischer Sonderzug bereits auf Sie wartet. Aufgrund der unterschiedlichen Spurweiten kann der russische Sonderzug nicht bis Peking fahren. Ihr Zug erreicht die Hauptstadt Chinas nach ca. 16 Stunden. (FMA)

13. Tag: Peking

Am Morgen erreichen Sie das turbulente Peking, wo Sie drei Nächte in einem First-Class-Hotel wohnen. (FM)

14. Tag: Peking – Himmelstempel und Platz des Himmlischen Friedens

Die heutige Stadtrundfahrt dauert mehrere Stunden und diese Zeit reicht doch kaum aus, um all die Sehenswürdigkeiten der Stadt zu besichtigen. Aber der fotogene Himmelstempel mit seiner Parkanlage sowie der riesige Platz des Himmlischen Friedens dürfen natürlich nicht fehlen, ebenso wenig die zeitgenössischen architektonischen Errungenschaften wie z. B. das als Vogelnest berühmt gewordene neue Olympiastadion und einige der futuristischen Wolkenkratzer. Am Nachmittag können Sie hinter die Tore der Verbotenen Stadt, des ehemaligen Kaiserpalastes, schauen und all die dem Volke lange verborgenen sehenswerten Tempel und Hallen entdecken. Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit, die chinesische Hauptstadt selbst zu entdecken und vielleicht die Einkaufsstraßen zu besuchen. (FM)

15. Tag: Peking – Große Mauer und Spezialitätenessen Peking-Ente

Heute können Sie an einem Ganztagsausflug zur Großen Mauer, zum 8. Weltwunder, teilnehmen (Ausflugspaket). Über 6.000 km zieht sich der gigantische Wall durch das Land. Auf dem Weg besichtigen Sie die Ming-Gräber, letzte Ruhestätte für dreizehn Kaiser der Ming-Dynastie, mit der beeindruckenden Allee der Tiere. Oder Sie nutzen den Tag nach Ihren individuellen Vorstellungen: Sie können einfach durch die Stadt bummeln und sich vom regen Treiben in den Straßen mitreißen lassen. Am Abend genießen Sie als Abschiedsessen das weltberühmte Gericht Peking-Ente in einem der führenden Themenrestaurants Pekings. (FA)

16. Tag: Heimflug

Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Flughafen und Sie fliegen nonstop zurück nach München. Ihre erlebnisreiche Sonderzugreise werden Sie gewiss lange in sehr guter Erinnerung behalten. (F)

(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (A) = Abendessen

Leistungen

  • Flug ab/bis München nach Moskau; zurück ab Peking mit einer renommierten Fluggesellschaft in der Economy Class
  • Sonderzugreise in der gebuchten Kategorie bis zur chinesischen Grenze (Erlian); Danach (nach Peking ca. 16 Std.) Unterbringung in chinesischen Schlafwagenabteilen im 2- bzw. 4-Bett-Abteil
  • 6x Übernachtung im Komfort-Hotel bzw. gutem, zentralen Mittelklassehotel: 1x Moskau, 3x Peking, 1x Ulaan Baatar, 1x Irkutsk
  • Durchgehende, landeserfahrene, deutsche Chefreiseleitung; zusätzlich ständige, kompetente, deutschsprechende Reiseleitung und örtliche Reiseleitungen
  • Transfers, Busfahrten und Mahlzeiten lt. Reiseverlauf
  • Ärtzliche Begleitung an Bord (Moskau – chinesische Grenze)
  • Gepäckträger-Service an allen Bahnhöfen
  • 14 Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm inkl. aller Eintritte und mit sehr gut deutschsprechender Führung
  • Mehrstündige Fahrt auf der Panorama-Trasse der Transsib – direkt am Baikalsee-Ufer mit Fotostopps
  • Wodka-Probe mit typisch russischen Snacks
  • Spezialitätenessen: Peking-Ente

Bilder

© YuI - Fotolia
© yulenochekk - Fotolia
© ekaterina_belova - Fotolia
© Artur - stock.adobe.com
© Tryfonov - Fotolia
© gui yong nian - Fotolia
© zhu difeng - Fotolia
© powerstock - Fotolia

Buchung

Stockholm | Juli 2018

Stadt der 14 Inseln - mit Flug

ab € 749

Zur Reise »

Paris | Juli 2018

Bonjour in der Stadt der Liebe - inkl. Flug

ab € 699

 

4 Tage Paris | ab € 699

Bonjour in der Stadt der Liebe

Willkommen in der Stadt der Liebe. Im Sommer ist Paris eine der schönsten Städte der Welt. Verbringen Sie einen unvergesslichen Aufenthalt in Frankreichs wunderschöner Hauptstadt und lassen Sie sich vom Charme dieser Stadt verzaubern. Erkunden Sie die bezaubernden Sehenswürdigkeiten, darunter natürlich den weltberühmten Eiffelturm, den wundervollen Louvre oder das beliebte Musée d’Orsay. Paris ist eine Stadt, die noch mehr zu bieten hat als nur Romantik.

Reiseverlauf

1. Tag: Bonjour in Paris

Flug nach Paris. Am Flughafen angekommen werden Sie bereits von Ihrer örtlichen Reiseleitung erwartet und Ihrem 4-Sterne Hotel gebracht. Sie wohnen hier im Herzen von Paris, wenige Minuten von wichtigen Punkten wie Pont d’Austerlitz und Kathedrale Notre-Dame de Paris entfernt. Fühlen Sie sich in einem der 315 klimatisierten Zimmer mit Kühlschrank, LCD-Fernseher, Fön, Safe und eigenem Bad wie zu Hause.

2. Tag: Paris hautnah!

Nach dem Frühstück bringt Sie Ihr Stadtführer durch das historische und moderne Paris. Vom weltberühmten Kunstmuseum Louvre über die Kathedrale Notre-Dame, über das Wahrzeichen von Paris, dem Eiffelturm bis hin zur berühmten Prachtstraße Avenue des Chams-Élysées entgeht Ihnen nichts. Den Rest des Tages haben Sie Zeit, Ihren eigenen, ganz individuellen Interessen nachzugehen.

3. Tag: Zeit zur freien Verfügung

Heute ist Platz für die eigene Tagesgestaltung. Steigen Sie den Eiffelturm hinauf um die Stadt der Liebe von oben zu betrachten. Nach diesen vielen Stufen, locken die kleinen Straßencafés mit herrlich duftendem Kaffee und frischen Croissants. Oder statten Sie der exklusiven Galerie Lafayette einen Besuch ab. Hier sollten Sie nicht nur die zahlreichen Designerläden besuchen, sondern auch die kunstvolle Glaskuppel bewundern.

4. Tag: Au Revoir

Am späten Nachmittag fahren Sie zurück zum Flughafen Paris. Rückflug nach München.

Leistungen

  • Flug ab/bis München nach Paris mit einer renommierten Fluggesellschaft in der Economy Class
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
    inkl. Flughafenassistenz bei Ankunft
  • 4-Sterne Hotel Mercure Paris Gare de Lyon
  • 3x Übernachtung mit Frühstück
  • Stadtrundfahrt in Paris mit örtlicher, deutschsprechender Reiseleitung
  • Kurtaxe
  • Stanglmeier-Reisebegleitung ab/bis Flughafen München

Bilder

© AG photographe - Fotolia
© goodluz - Fotolia
© Syda Productions - Fotolia
© Jose Ignacio Soto - Fotolia
© Iakov Kalinin - Fotolia
© Claude Coquilleau - Fotolia
© James Biffle - Fotolia
© Henry Czauderna - Fotolia
© sborisov - stock.adobe.com
© Alliance - stock.adobe.com
© TTstudio - Fotolia

Buchung

African Explorer | Juli 2018

Zugreise Südafrika nach Namibia - inkl. Flug

ab € 6.150

16 Tage African Explorer | ab € 6.150

Zugreise von Südafrika nach Namibia

Diese Sonderzugreise führt Sie auf einer einzigartigen Route über 3.600 km durch das südliche Afrika: Von Pretoria, der Hauptstadt Südafrikas, fahren Sie auf einer exklusiven Route mit deutschsprechender Reiseleitung im African Explorer zu den Naturwundern Namibias. Unendliche Weiten, faszinierende Landschaften, die höchsten Dünen der Welt, wilde Tiere im Etosha-Nationalpark sowie zahlreiche Spuren deutscher Kolonialgeschichte in Lüderitz, Swakopmund und Windhoek warten auf Sie. An Bord Ihres Sonderzuges reisen Sie sicher und komfortabel. Täglich erwarten Sie Gelegenheiten zur Tierbeobachtung oder spannende Ausflüge, auf denen Sie beeindruckende Landschaften und Kulturen entdecken.

Reiseverlauf

1. Tag: Abflug

Am Abend Abflug aus München.

2. Tag: Ankunft in Pretoria

Am Morgen treffen Sie in Johannesburg ein. Anschließend erfolgt der Transfer zu Ihrer Lodge bei Pretoria, wo Sie Zeit zur Akklimatisierung haben. Bei einem stimmungsvollen Begrüßungsabendessen lernen Sie Ihre Mitreisenden und Ihre Reiseleiter kennen. (A)

3. Tag: Abfahrt des African Explorer

Nach dem Frühstück erkunden Sie auf einer Stadtrundfahrt die südafrikanische Hauptstadt Pretoria. Sie sehen die Union Buildings – Sitz der südafrikanischen Regierung, die beeindruckende Nelson Mandela-Statue sowie das Wohnhaus von Paul Kruger, dem Präsidenten der einstigen Transvaal-Republik. Am frühen Nachmittag steigen Sie in den komfortablen African Explorer. Ihre unvergessliche Reise beginnt mit einer Fahrt in das von Grasland geprägte Highveld, das bis zu 3.000 m hohe südafrikanische Hochland. Nach dem Abendessen im Bordrestaurant sind Sie zu einem Glas südafrikanischen Rotwein oder einem Bier im Barwagen willkommen. (FMA)

4. Tag: Diamantenstadt Kimberley

Vormittag Ankunft im historischen Bahnhof von Kimberley, das Ende des 19. Jh. einen wahren Diamantenrausch erlebte. Sie können einen Blick in das berühmte Big Hole werfen, einst die größte Diamantenmine der Welt. Im Freilichtmuseum besichtigen Sie die liebevoll restaurierten Originalgebäude aus der Belle Époque Kimberleys, bevor Ihr Sonderzug seine Fahrt in Richtung Namibia fortsetzt. (FMA)

5. Tag: Augrabies Falls-Nationalpark

In Upington verlassen Sie den Zug und fahren per Bus zum Augrabies-Nationalpark. Das Naturreservat erstreckt sich entlang des Oranje-Flusses und ist bekannt für die 56 m hohen Augrabies-Wasserfälle. Im Park sind verschiedene Wildarten wie Klipspringer, Antilopen und Spitzmaulnashörner zu finden. Anschließend geht es zurück zu Ihrem Zug. (FMA)

6. Tag: Namibias einsamer Süden – Fish River Canyon

An der Station Holoog, eigentlich nur ein Haltepunkt inmitten der Einsamkeit, steigen Sie um in die bereitstehenden Busse und fahren durch unberührte Halbwüstenlandschaft zum Fish River Canyon. Wer möchte, kann eine Kurzwanderung am Canyon-Rand unternehmen und grandiose Ausblicke in die 500 m tiefe und 160 km lange Schlucht genießen. Anschließend bleibt vor Sonnenuntergang Zeit für einen Kurzausflug zum Köcherbaumwald. Es erwartet Sie eine Biltong-Probe, bei der Sie verschiedene Arten des beliebten Trockenfleisches verkosten können. (FMA)

7. Tag: Wüstenpferde und Geisterstädte

Ihr Zug erreicht die Bahnstation Aus, wo Sie mit etwas Glück die legendären Wüstenpferde sehen. Von dort aus fahren Sie mit dem Bus durch das Diamantensperrgebiet bis in die Küstenstadt Lüderitz. Ein Ausflug über die Lüderitz-Halbinsel führt entlang der Großen Bucht bis zum Diaz Point mit dem Kreuz des portugiesischen Eroberers Bartholomäus Diaz und dem kleinen Leuchtturm. Anschließend fahren Sie nach Kolmanskop, wo 1908 die ersten Diamanten in Namibia gefunden wurden. Dies brachte der kleinen Siedlung schnellen Aufstieg und Wohlstand, der jedoch nur wenige Jahrzehnte währte. Nachdem die letzten Bewohner ihre Häuser in den 50er Jahren verließen, sind vom einstigen Reichtum nur noch Ruinen geblieben. Anschließend fahren Sie zurück nach Aus, wo Ihr Sonderzug Sie erwartet. (FA)

8. Tag: Vom Sperrgebiet in die Namib-Wüste

Morgens fährt der African Explorer in Mariental ein. Sie gehen mit kleinem Gepäck von Bord und fahren mit dem Bus zu Ihrer Lodge. Ihr großes Gepäck bleibt sicher behütet an Bord des Zuges. Die Busfahrt führt auf überwiegend ungeteerter Piste von Mariental über den Zarieshoogte-Pass in die Ebene des Namib-Naukluft-Nationalparks. In Ihrer Lodge angekommen, tauchen Sie zwei Tage lang in die Ruhe und Weite der urtümlichen Landschaft der ältesten Wüste der Welt ein, der Namib-Wüste (UNESCO-Weltnaturerbe). Auf Wunsch haben Sie bei einem Rundflug die Gelegenheit, diese einmalige Landschaft von oben zu bestaunen. Unvergesslich ist der nächtliche Sternenhimmel, der sich hier aufgrund der reinen, klaren Luft und ohne störende Lichtquellen in seiner ganzen Schönheit präsentiert. (FA)

9. Tag: Die höchsten Dünen der Welt

Die frühen Morgenstunden sind die beste Zeit, die ziegelrot leuchtenden Riesendünen der Namib im Farbenspiel des Morgenlichts zu erleben. In offenen Fahrzeugen geht es auf ungeteerter Sandpiste die letzten Kilometer bis in das Vlei, eine von Dünen umgebene Lehmsenke, die sich nur in guten Regenjahren mit dem Wasser des Tsauchab-Flusses füllt. Der Aufstieg auf eine Düne wird mit weiten Ausblicken auf ein Meer aus aprikosenfarbenem Sand und einem einmaligen Blick auf das Vlei belohnt. Zum Sonnenuntergang können Sie heute eine Fahrt in offenen Fahrzeugen durch die Wüstenlandschaft genießen (Ausflugspaket). (FA)

10. Tag: Von der Wüste zum Atlantik: Walvisbay und Swakopmund

In fünfstündiger Fahrt auf ungeteerter Piste geht es per Bus durch den Namib-Naukluft-Nationalpark bis an die Atlantik-Küste. Der Park wurde 1979 eröffnet und ist mit rund 50.000 km² Namibias größter Naturpark. Unterwegs legen Sie Fotostopps an den bizarren Felsformationen des Gaub-Passes und des Kuiseb-Canyons ein. Vorbei am Vogelfederberg geht es bis zum Hafenstädtchen Walvisbay. Dort trifft die kalte Brandung des Atlantischen Ozeans unvermittelt auf die Wüste Namib. An den Ufern der Lagune lassen sich mit etwas Glück Schwärme von Flamingos und Pelikanen beobachten. Die Küstenstraße entlang fahren Sie weiter bis Swakopmund, das vielerorts an eine deutsche Kleinstadt erinnert. Gebäude aus der Wilhelminischen Zeit wie das Hohenzollernhaus, das Alte Amtsgericht und das Brauhaus machen die koloniale Vergangenheit noch allenthalben sichtbar. Am Nachmittag bleibt Zeit für einen Bummel über die Uferpromenade oder für ein Stück Schwarzwälderkirschtorte im Café Anton, bevor Sie abends wieder an Bord Ihres Sonderzuges erwartet werden. (FA)

11. Tag: Das Matterhorn Namibias – Die Spitzkoppe

Früh am Morgen verlässt Ihr Zug Swakopmund und fährt gen Osten zurück auf das Inlandsplateau. Vor Ihrem Fenster zieht die einsame Wunderwelt aus Sanddünen vorüber, zum Sonnenaufgang häufig noch in den mystisch erscheinenden Küstennebel getaucht. Die Strecke zwischen Swakopmund und Windhoek wurde 1902 fertiggestellt, es ist die älteste Bahntrasse des Landes. Bei Usakos hält Ihr Zug für einen Ausflug zur 1.700 m hohen Spitzkoppe (Ausflugspaket). Hier können Sie jahrhundertealte Felszeichnungen der San-Buschleute entdecken. Beim Besuch einer Schule gewinnen Sie Einblicke in den Alltag der hier lebenden Damara-Schüler (nur an Unterrichtstagen). Danach bringt Sie Ihr Bus zum Zug zurück, der hinter Usakos auf die Strecke in Richtung Otjiwarongo nach Norden abbiegt. (FMA)

12. Tag: Etosha-Nationalpark

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Bus zum südwestlichen Eingang des Etosha-Nationalparks. Es wartet eine einmalige Ganztags-Safari auf Sie: Sie durchqueren den gesamten Park von Südwest nach Ost (ca. 130 km) und können Elefanten, Gnus, zahlreiche Vögel und andere Wildtiere besonders an den Wasserlöchern aus der Nähe beobachten. Mit etwas Glück sehen Sie auch Löwen oder die seltenen Leoparden. Nach diesem aufregenden Tag verlassen Sie den Park über das östlich gelegene Lindequist-Tor und fahren zur nahe gelegenen Lodge, wo Sie heute Nacht residieren. Abendessen im Restaurant Ihrer Lodge. (FA)

13. Tag: Auf Safari

Der Vormittag steht für eine ausgedehnte Pirschfahrt in offenen Safari-Fahrzeugen zur Verfügung (Ausflugspaket). Anschließend fahren Sie nach Otjiwarongo, wo Ihr Sonderzug bereitsteht. Am Abend typisch afrikanisches Braai (Grillfest) an den Gleisen inmitten der Wildnis unter dem atemberaubenden Sternenhimmel der Südhalbkugel. (FA)

14. Tag: Windhoek

Am frühen Morgen wird Ihre Reise mit etwas Glück zur Zug-Safari, denn die Bahnstrecke führt durch private Wildfarmen. Da Ihr Sonderzug in gemächlichem Tempo fährt und kaum anderer Zugverkehr auf der Strecke existiert, haben Sie gute Chancen auf einmalige Fotomotive. Am Vormittag rollt Ihr Zug schließlich in den Windhoeker Bahnhof ein, wo Sie sich vom Zugpersonal verabschieden. Bei einer Stadtrundfahrt in Windhoek sehen Sie die Christuskirche und den sogenannten Tintenpalast, heute Sitz des namibischen Parlaments. Mit knapp 300.000 Einwohnern ist das beschauliche Windhoek die größte Stadt des Landes. Windhoek fasziniert mit seiner Mischung aus afrikanischer und europäischer Lebensart. Ein Ausflug führt Sie in die Township Katutura, wo Sie ein Selbsthilfe-Projekt für Frauen besuchen. Anschließend fahren Sie zu Ihrem Hotel an der Independence Avenue, der Flaniermeile der Stadt. Am Abend erwartet Sie ein Abschiedsessen. (FMA)

15. Tag: Rückflug von Afrika

Vormittags bleibt Ihnen Zeit für eigene Stadterkundungen oder einen Einkaufsbummel. Am Mittag heißt es Abschied nehmen von Ihrer Reiseleitung, bevor Sie über Johannesburg zurückfliegen. (F)

16. Tag: Ankunft

Am Vormittag treffen Sie wieder in München ein.

(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (A) = Abendessen

Leistungen

  • Linienflüge München – Pretoria und Windhoek – München in der Economy Class
  • Fahrt mit dem Sonderzug African Explorer; 8x Übernachtung im gebuchten Schlafabteil
  • 1x Übernachtung bei Pretoria und 2x Übernachtung im Raum Namib-Wüste in einer Lodge
  • 1x Übernachtung in einer großzügigen Safari-Lodge am Tor zum Etosha-Nationalpark
  • 1x Übernachtung im Stadthotel in Windhoek
  • Mahlzeiten lt. Reiseverlauf
  • Spezialitätenessen und Biltong-Probe; afrikanisches Braai (Grillfest) unter dem Sternenhimmel
  • Ausflüge und Transfers in klimatisierten Reisebussen
  • Ausflug Augrabies-Nationalpark, Köcherbaumwald, Geisterstadt Kolmanskop, Lüderitz-Halbinsel, Fish River Canyon
  • Besuch des Namib-Naukluft-Nationalparks
    mit den Riesendünen vom Sossusvlei
  • Stadtrundfahrten in Pretoria, in Swakopmund und Windhoek
  • Wildbeobachtungsfahrten im Etosha-Nationalpark per Bus
  • Besuch des Penduka-Projekts in Windhoek und der Diamantenstadt Kimberley
  • Gepäckträger-Service ab/bis zu den Flughäfen
  • Unterhaltsame Kurzvorträge an Bord, Reiseführer Namibia
  • Ständige, deutschsprechende Lernidee-Chefreiseleitung und deutschsprechende Reiseleiter für je max. 23 Gäste ab Pretoria bis Windhoek
  • Deutschsprachiger Arzt an Bord

Bilder

© paula - stock.adobe.com
© Brian Kinney - Fotolia
© Photocreo Bednarek - stock.adobe.com
© byrdyak - stock.adobe.com

Buchung

Island | Juli 2018

8 Tage magische Landschaften- inkl. Flug

ab € 2.499

 

8 Tage Island | ab € 2.499

Die Insel aus Feuer und Eis

Erleben Sie Islands Natur und lassen Sie sich von ihr inspirieren. Das Kräftespiel der Elemente Wasser, Feuer, Eis und Erde hat seit jeher eine herausragende Rolle für die Landschaft gespielt. An einigen Orten hat das Zusammenspiel von Feuer und Wasser wahrhaft magische Landschaft entstehen lassen, die pure Mystik und Romantik ausstrahlen.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise und Stadtrundfahrt Reykjavik

Flug nach Keflavík, Island. Hier werden Sie bereits von Ihrem örtlichen Reiseleiter erwartet. Die Fahrt führt Sie direkt in das 50 km entfernte Zentrum der Hauptstadt Reykjavík, die Sie heute Vormittag näher kennen werden. In der Altstadt bieten Ihnen die kleinen, meist hinter knallbunten Wellblech versteckten Holzhäuser einen interessanten Kontrast zu den modernen Wohnhäusern. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Entdeckungen zur freien Verfügung, bevor Sie zum Hotel fahren. Optional haben Sie am Nachmittag auch die Möglichkeit an einer Walbeobachtungsfahrt hinaus in die Faxaflói-Bucht teilzunehmen (Dauer: 2,5 – 3 Std.).

2. Tag: Thingvellir-Nationalpark – Borgarfjördur

Sie verlassen nach dem Frühstück die Metropolregion. Zunächst fahren Sie in östlicher Richtung, zu Islands größtem See, dem Thingvallavatn. Sie unternehmen einen Spaziergang „zwischen den Kontinenten“. Durch das kalte Tal, Kaldidalur, gelangen Sie auf einer Hochlandpiste in den Westen Islands. Spektakulär die Hraunfossar Wasserfälle: Ein unter einer Lavadecke fließender Fluss, stürzt aus einer Lavawand kaskadenförmig in einen Gletscherfluss. 2x Übernachtung in Westisland.

3. Tag: Snæfellsnes – Nationalpark

Die Halbinsel Snæfellsnes begeistert durch eine unglaublich abwechslungsreiche Landschaft. Ins Meer fließende Lavaströme wurden im Laufe der Jahrtausende von Wind, Wetter und Meer geformt. So entstanden Steilküsten mit tiefen Einschnitten und Vorsprüngen – ideale Brutplätze für eine Vielzahl von Seevögeln. Die Südküste mit ihren goldfarbenen Sandstränden steht im Kontrast zur Nordküste, die besonders in ihrem mittleren Teil eher den Charakter einer Fjordlandschaft besitzt. So geschützt finden sich kleine Häfen mit malerischen Fischerdörfern.

4. Tag: Land & Leute – Akureyri

Die Holtavörðuheiði führt nach Nordisland. Im Skagafjörður Distrikt besuchen Sie den Torfhof Glaumbær. Ein liebevoll hergerichtetes Museum berichtet Ihnen über das wechselhafte Treiben auf dem Hof. Einen Kontrast zum ländlichen Charakter des Nordens bildet das grüne, tief im Eyjafjord gelegene Akureyri. Die Hafenstadt wird mit ihrem städtischen Charakter nicht zu Unrecht oftmals als Hauptstadt des Nordens bezeichnet. 2x Übernachtung in Nordisland.

5. Tag: Naturparadies Myvatn

Der heutige Tag gilt der Erkundung des Mývatn-Naturparadieses. Hier treffen „Himmel und Hölle“ aufeinander. Die Pseudokrater in Skutustaðir, die dunklen Lavaburgen der Dimmuborgir und die Schlamm- und Schwefelquellen in Námaskarð, gehören ebenso zum Erscheinungsbild wie die weiten fruchtbaren Ebenen mit saftigen Grün und einem ausgeprägten weltberühmten Vogelleben. Auf dem Weg zum Mývatn liegt der Góðafoss, einer von Islands meistfotografierten Wasserfällen.

6. Tag: Kjölur – Gullfoss & Geysir

Zu Ihren außergewöhnlichen Tagesetappen zählt die Durchquerung des Hochlandes über die Kjölur-Route. Natürlich wird eine Besichtigungspause an den dampfend heißen Quellen in Hveravellir eingelegt. Wenn Sie ein schnelles Bad im Thermalpool nehmen möchten, sollten Sie Badesachen mitnehmen. Am südlichen Ende der Hochlandpiste warten der „Goldene Wasserfall“ Gullfoss und natürlich das weltberühmte Geysir-Springquellengebiet im Haukadalur. Der Geysir „Strokkur“ wirft seine Wasserfontäne zu 20m in die Luft. 1x Übernachtung in Südwest-Island.

7. Tag: Abenteuer Südküste – Reykjavik

Landschaftlich und historisch besitzt das Südland große Bedeutung. Zwischen hoch aufsteigenden Bergen, auf deren Kuppen Gletscher sitzen, und dem rauen Nordatlantik, spielten sich zahlreiche historische Ereignisse in der Besiedlungsepoche ab. Genießen Sie am Seljalandsfoss eine leichte Klettertour hinter den Wasserfall. In der Nähe von Vík ist ein Abstecher zur Reynisfjara (Garðar) geplant. Dieser Strand ist für seine heftige Brandung berühmt berüchtigt. Am späten Nachmittag kehren Sie nach Reykjavík zurück. Hier können Sie noch zu Abend essen, bevor es zurück zum Flughafen geht.

8. Tag: Ankunft in München

Ankunft in München am frühen Morgen.

Leistungen

  • Flug ab/bis München nach Keflavik mit einer renommierten Fluggesellschaft in Economy Class
  • Transfer Flughafen – Hotel inkl. Flughafenassistenz und Stadtrundfahrt Reykjavik mit örtlicher, deutschsprechender Reiseleitung
  • Transfer Hotel – Flughafen
  • 1x Übernachtung mit Frühstück im 3-Sterne Stadthotel
    Reykjavík oder Hafnarfjörður
  • 5x Übernachtung mit Halbpension auf dem Land in guten Landhotels
  • 6 Tage Rundreise im hochlandtauglichen Reisebus mit
    örtlicher, deutschsprechender Reiseleitung (2. – 7. Tag)
  • Eintritt Glaumbær Torfhof-Museum
  • Stanglmeier Reisebegleitung ab/bis Flughafen München

Bilder

© ronnybas - stock.adobe.com
© JFL Photography - stock.adobe.com
© Sved Oliver - stock.adobe.com
© Nick Fox - stock.adobe.com
© vadim_petrakov - stock.adobe.com
© banepetkovic - Fotolia
© ivan kmit - Fotolia
© forcdan - Fotolia
© Alexander Erdbeer - stock.adobe.com
© tsuguliev - Fotolia

Buchung

Edinburgh | August 2018

Die schottische Hauptstadt - inkl. Flug

ab € 969

 

4 Tage Edinburgh | ab € 969

Die schottische Hauptstadt erleben!

Willkommen in der wunderschönen, mittelalterlichen Stadt Edinburgh! In den Lowlands am River Forth gelegen, bietet dieser geschichtsträchtige Juwel, das Tor zum rauen Norden des Vereinten Königreiches. Eine Stadt, in der Geschichte gelebt wird! Hier liegt Ihr Augenmerk aber nicht nur auf dem berühmten Scotch Whisky oder den zahlreichen alten Schloss- und Burgruinen in diesem Land, sondern auf dem größten Musikfestival Schottlands – Military Tattoo!

Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Schottland

Flug von München nach Edinburgh. Am Flughafen werden Sie bereits von Ihrer örtlichen Reiseleitung erwartet und zu Ihrem 4-Sterne Hotel in Edinburgh gebracht. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

2. Tag: Edinburgh entdecken

Heute entdecken Sie Edinburgh! Bei einer Stadtrundfahrt sehen Sie unter anderem die Royal Mile, die Altstadt, das National Monument of Scotland, und viele weitere Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die engen, dunklen Gassen haben bereits viele bekannte Literaten wie Robert Louis Stevenson inspiriert. Im beliebten Café „The Elephant House“ schrieb Joan K. Rowling ihren Welterfolg „Harry Potter und der Stein der Weisen“. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Ein Besuch in den historischen Pubs ist sehr empfehlenswert. Am Abend folgt dann das Highlight dieser Reise: Sie gehen in das berühmte Military Tattoo (optional). Erleben Sie vor der eindrucksvollen Kulisse des Edinburgh Castle eine Mischung aus schottischer Musik, militärischem Zeremoniell und grandiosem Entertainment. Danach Rückfahrt zum Hotel.

3. Tag: Royal Yacht Britannia und Glenkinchie Destillery (fakultativ)

Nach einem gemütlichen Frühstück besuchen Sie die Royal Yacht Britannia, die im Hafen von Leith liegt und einst von der königlichen Familie für Auslandsreisen genutzt wurde. Am Nachmittag geht es für Sie weiter zur Glenkinchie Distillery. Glenkinchie ist der Classic Malt Whisky der schottischen Lowlands. Nutzen Sie den Rest des Tages für einen kleinen Einkaufsbummel durch die Gassen der Hauptstadt. Am Fuße des Burghügels liegt die Princess Street, bei der es sich um die Haupteinkaufsstraße der Stadt handelt. Hier finden sich neben zahlreichen Modeboutiquen auch alteingesessene Kaufhäuser, die den Vergleich mit Harrods in London nicht scheuen brauchen. Neben den Souveniers werden auch klassische Handwerksarbeiten in den kleinen Läden angeboten.

4. Tag: Heimreise

Heute heißt es Abschied nehmen. Eine erlebnisreiche Reise geht zu Ende. Rückflug nach München.

Leistungen

  • Flug ab/bis München nach Edinburgh mit einer
    renommierten Fluggesellschaft in der Economy Class
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
    inkl. Flughafenassistenz bei Ankunft
  • 4-Sterne Hotel Holiday Inn Edinburgh
  • 3x Übernachtung mit Frühstück
  • Stadtrundfahrt in Edinburgh mit örtlicher, deutschsprechender Reiseleitung
  • Touristentax
  • Stanglmeier-Reisebegleitung ab/bis Flughafen München

Bilder

© Leonid Andronov - Fotolia
© Leonid Andronov - Fotolia
© steschum - Fotolia
© andreshka - Fotolia
© Brendan Howard - Fotolia
© gentelmenit - Fotolia
© shaiith - Fotolia
© alpegor - stock.adobe.com
© Richie Chan - Fotolia
© hanneliese - Fotolia
© David Woolfenden - Fotolia
© TheStockCube - stock.adobe.com
© photoprofi30 - stock.adobe.com
© keattikorn - Fotolia
© shaiith - Fotolia

Buchung

Costa Rica | September 2018

Mittelamerika entdecken - inkl. Flug

ab € 3.299

 

15 Tage Costa Rica | ab € 3.299

Reiche Küste Südamerikas

Costa Rica – Das grüne Land in Zentralamerika steht wie kein anderes für Naturschutz, Artenvielfalt und Ökotourismus. Aber die „reiche Küste“ hat noch viel mehr zu bieten: Über 400 Millionen Kaffeebäume gibt es in Costa Rica, einem Land mit 3,7 Millionen Einwohnern. Das heißt, es kommen über 100 Kaffeebäume auf einen Einwohner! Kommen Sie mit auf diese spannende Reise und erfahren Sie alles über den Qualitätskaffee aus Costa Rica.

Reiseverlauf

1. Tag: Bienvenidos a Costa Rica!

Flug von München nach San José. Am Flughafen werden Sie bereits von Ihrer deutschsprechenden Reiseleitung empfangen und zu Ihrem Hotel gebracht. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. (-/-/A)

2. Tag: Kaffeetour in Doka und Verkostungen in „Sibú Schokolade“

Das Doka Coffee Estate liegt an den fruchtbaren Hängen des Vulkan Poas. Dieser Hof gehört zur Costa-Ricanischen Familie Vargas Ruiz, Pioniere der Kaffeeproduktion seit mehr als 70 Jahren. Costa Ricas einzigartiges Klima und vielfältige Landschaften bieten perfekte Wachstumsbedingungen für Gourmet-Kaffeebohnen. Geführt von einem Experten erfahren Sie alles über die Produktion, die Ernte, Röstung und Verpackung der Prozesse der „Goldenen Bohne“. Nach der Tour können Sie das Doka Immobiliensouvenirgeschäft besuchen und für zu Hause Kaffee von höchster Qualität mitnehmen. Anschließend nehmen Sie an einer privaten Verkostung bei SIBU Chocolate teil. Lernen Sie die faszinierende Reise durch die Geschichte des Kakaos kennen. Entdecken Sie, wie Europa die Bühne für die Transformation war, Schokolade in exquisiten Pralinen zu genießen. (F/M/-)

3. Tag: San José – Tortuguero

Frühe Abfahrt Richtung Tortuguero. Sie machen eine Pause, um ein köstliches typisches Frühstück zu genießen. Entlang des Weges sehen Sie viele verschiedene Plantagen, wie Ananas- und Bananenplantagen. Am Caño Blanco Pier gehen Sie an Bord eines komfortablen Bootes, das sie und das Gepäck zu der Lodge bringt. Während der Fahrt durch die Tortuguero Kanäle, können Sie sich von dem außergewöhnlichen exotischen Paradies verzaubern lassen, von dem Sie umgeben sind. In der Lodge werden Sie mit einem erfrischenden Cocktail begrüßt und erhalten kurz nach Ihrer Ankunft ein leckeres Mittagessen. Anschließend besuchen Sie das pittoreske Dorf Tortuguero, das Schildkröten-Informationszentrum und den Strand. Das Abendessen wird Ihnen um 19:00 Uhr im Restaurant der Lodge serviert. (F/M/A)

4. Tag: Tortuguero Nationalpark

Nach dem Frühstück nehmen Sie an einer geführten Wanderung über die Wanderwege teil. Vor dem Mittagessen können Sie die freie Zeit genießen. Danach fahren sie in kleinen, offenen Booten, die eine bessere Sicht erlauben, durch die künstlichen und natürlichen Kanäle von Tortuguero, die zum Transport genutzt werden. Hierbei können Sie viele Tiere wie Vögel, Affen, Faultiere, Krokodile und Kaimane beobachten. Zusätzlich sind die Kanäle das Zuhause von vom Aussterben bedrohten Tierarten, wie Seekühen, vielen Krustentieren und etwa 30 Arten von Süßwasserfischen, inklusive dem Alligatorfisch, einem lebenden Fossil. Vor dem Abendessen genießen Sie wiederum die freie Zeit. (F/M/A)

5. Tag: Tortuguero – Puerto Viejo de Sarapiqui

Nach dem Frühstück erfolgt für Sie die Bootsfahrt zurück nach Caño Blanco und anschließend der Transfer mit dem Bus zum nächsten Ziel. Das Mittagessen wird in einem Restaurant auf dem Weg serviert. (F/M/-)

6. Tag: Schokoladentour und Wanderung

Diese 2 ½ stündige Tour gibt Ihnen einen Einblick in die Geheimnisse und Wunder des Lieblingsessens des Menschen: Schokolade. Die Pflanze stammt ursprünglich aus Zentralamerika und hat eine sehr interessante Geschichte: Es war eines der wichtigsten Produkte für die Maya und Azteken. Die Entdeckung Amerikas hat die Schokolade nach Europa gebracht und sie zu dem Produkt gemacht, das heute jeder kennt. Sie werden von Ihrem Guide über eine Brücke und durch einen Teil des Tirimbina Waldes zu einer ehemaligen Kakaoplantage geführt. Währenddessen wird die natürliche und kulturelle Geschichte des Kakaobaumes erklärt. Nach Ankunft auf der Kakaoplantage wird der Prozess, durch den die Kakaofrucht in Schokolade verarbeitet wird, vorgeführt. Dies beinhaltet Ernte, Fermentation, Trocknung etc. Außerdem wird Ihnen die Geschichte der Schokolade vor und nach Kolumbus erzählt. Nun haben Sie die Möglichkeit verschiedene Arten von Schokolade zu probieren, die auf traditionelle Art hergestellt wurde. (F/M/-)

Anforderungen: geschlossene Schuhe oder Stiefel.

Unsere Tipps: Wasser, Insektenspray, Poncho oder Regenschirm, Fernglas und Kamera.

7. Tag: Puerto Viejo de Sarapiqui – Arenal

Heute fahren Sie nach Arenal mit einem Stopp auf der Leguan-Brücke. Hier können Sie diese faszinierden Reptilien aus nächster Nähe beobachten. (-/-/-)

8. Tag. Nationalpark Vulkan Arenal und Hängebrücken

Hauptattraktion des Parks ist der 1.633 m hohe Vulkan Arenal. Nach einer Ruheperiode ist der Vulkan seit 1981 wieder ständig aktiv. Auf gut angelegten Pfaden können Sie entlang seines Fußes zu einer der erkalteten Lavazungen wandern. In der direkten Umgebung des Vulkanes ist kaum Vegetation vorhanden, der 4000 ha große Park schützt aber Primärwaldreste der Cordillera Tilarán die kaum zugänglich sind. Ein Rundgang von 3,2 km ermöglicht es Ihnen, auf einer Wanderweg mit 16 Brücken den attraktiven Wald zu genießen. Die Höhe und strategische Position jeder einzelnen Brücke nutzt das Tageslicht möglichst vorteilhaft aus, um die verschiedenen, zahlreichen Arten optimal beobachten zu können, die den Naturschutzpark bewohnen. Das Zusammenspiel aus Bäumen, Blumen, Pflanzen, Insekten, Säugetieren, Reptilien, Fröschen und vielem mehr macht den Naturpark zu einem ausgeglichen und einzigartigen Ökosystem. (F/M/-)

9. Tag: Arenal – Monteverde und El Trapiche Tour

Mit dem Bus und Boot geht es schneller. Sie werden an Ihrem Hotel abgeholt und zum Arenal See gebracht. Dort steigen Sie in ein sehr komfortables Ponton-Boot um unternehmen eine ca. 40-minütige Fahrt nach Río Chiquito unternehmen. Rio Chiquito ist eine kleine Stadt auf der anderen Seite des Sees. Von hier aus fahren Sie weiter mit dem Bus nach Monteverde. Anschließend nehmen Sie an einer ca. 2-stündigen El Tapiche Tour einer costa-ricanischen Familie teil. Hier ergibt sich für Sie die Möglichkeit mehr über die traditionelle Art des Anbaus von Zuckerrohr, Kaffee, Bananen, Orangen, Arracache (einem einheimischen Gemüse), und Makadamia zu erfahren. Sie beginnen die Tour mit einem Rundgang durch die Farm entlang eines kleinen Waldstücks, in dem wilde Tiere gesichtet werden können. HIer erfahren Sie etwas über den Prozess des Zuckerrohranbaus und die Gewinnung des Saftes. Außerdem wird Ihnen Ihr Guide etwas über die Kaffeeplantage erzählen und Einsichten in die verschiedenen Stufen der Kaffeeproduktion geben. Danach haben Sie die Gelegenheit eine Fahrt mit dem Ochsenkarren von der Zuckerrohrplantage aus zur Kakaoplantage zu machen. Zum Abschluss dürfen Sie Ihr eigenes „Sobado“, eine Toffee-artige Süßigkeit, zu machen und das leckere “picadillo de arracache” (ein traditionelles Gericht) zu kosten und einen leckeren Kaffee zu genießen. (F/-/A)

10. Tag: Biologisches Reservat Monteverde

Ursprünglich auf Privatinitiative gegründet dehnte sich das Reservat durch Landzukauf auf heute 10.500 Hektar aus. Hier können Sie das Reservat auf Wanderwegen von unterschiedlichen Längen erschließen.

Insgesamt sind 13 km an Wanderwegen zugänglich. Eine Hängebrücke durch die Baumkronen überbrückt auf dem „Wilson Guindon“ Pfad einen kleinen Flusslauf. (F/-/A)

11. Tag: Monteverde – Manuel Antonio

Auf dem Weg zur Pazifikküste legen Sie einen Stopp auf der Tarcoles ein, um Krokodile anzuschauen und fotografieren. Der Rest des Tages steht Ihnen wieder zur freien Verfügung. (F/-/A)

12. Tag: Manuel Antonio National Park

Der Nationalpark Manuel Antonio befindet sich im Ort Manuel Antonio und ist mit 7 km² einschließlich 12 kleiner Inseln einer der kleinsten Naturparks Costa Ricas. Seine große Artenvielfalt und beachtliche Vegetation verdankt er den guten klimatischen Bedingungen. Hier leben 352 Vogelarten, 109 Schmetterlingsarten und 364 Pflanzenarten. Wenn Sie bereit sind, den einen oder anderen Anstieg zu bewältigen, werden Sie mit einem guten Blick über den Ozean belohnt. Zum Nationalpark gehört auch ein sehr schöner Strand. Beliebte Fotomotive sind Tukane, Leguane, Kapuzineraffen, Faultiere, Papageien, Nasenbären usw. (F/-/A)

13. Tag: Manuel Antonio – San José

Heute haben Sie noch Zeit für die Besorgung der letzten Souvenirs. Am Abend erwartet Sie ein Abschiedsessen. (F/-/A)

14. Tag: Freizeit in San José

Der heutige Tag steht Ihnen für eigene Gestaltungswünsche offen. Ihre örtliche Reiseleitung steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. (F/-/-)

15. Tag: Adios!

Eine wundervolle Reise geht zu Ende. Heute fahren Sie zurück zum Flughafen in San José, wo Ihr Flieger zurück nach München bereits auf Sie wartet. (F/-/-)

16. Tag: Ankunft in München

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)

Leistungen

  • Flug ab/bis München nach San José mit einer renommierten Fluggesellschaft in Economy Class
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen mit
    deutschsprechender Flughafenassistenz bei Ankunft
  • 13x Übernachtung in folgenden Hotels (vorbehaltlich
    Verfügbarkeit):
  • 3x in San José: 5-Sterne Hotel Aurola Holiday Inn
  • 2x in Tortuguero: 4-Sterne Hotel Evergreen Lodge
  • 2x in Huetar Norte: 3-Sterne Hotel El Bambú
  • 2x in La Fortuna: 3-Sterne Hotel Arenal Paraiso Resort Spa
  • 2x in Montoverde: 4-Sterne Hotel El Establo
  • 2x in Puntarenas Province: 4-Sterne Hotel El Parador
  • Mahlzeiten lt. Reiseverlauf
  • Rundreise im komfortablen, klimatisierten Reisebus
    bzw. in Booten lt. Reiseverlauf mit privater, örtlicher,
    deutschsprechender Reiseleitung
  • Sämtliche Transfers lt. Reiseverlauf
  • Kaffeetour in Doko
  • Schokoladentour in Sibú
  • Besuch Tortuguero-Dorf, Schildkröten-Informationszentrum
  • Bootsfahrt durch den Tortuguero Nationalpark
  • Schokoladentour und Wanderung
  • Besuch Vulkan Arenal Nationalpark und Hängebrücken
  • Zuckerrohrtour
  • Besuch und Wanderung im biologischen Reservat Monteverde und im Manuel
    Antonio Nationalpark
  • Trinkgelder für Kofferträger am Flughafen
  • Oxo-biologisch abbaubare Wasserflasche
  • Stanglmeier-Reisebegleitung

Bilder

© Point2vue - Fotolia
© photodiscoveries - Fotolia
© Simon Dannhauer - Fotolia
© kikkerdirk - Fotolia
© zampe238 - stock.adobe.com
© Simon Dannhauer - stock.adobe.com
© Franck Monnot - Fotolia
© frogger - Fotolia
© Tanguy de Saint Cyr - Fotolia
© Eric Gevaert - Fotolia
© robert cicchetti - Fotolia
© AustralianDream - Fotolia
© Vladimir Wrangel - Fotolia
© janossygergely - Fotolia
© Siegfried Schnepf - Fotolia
© hotshotsworldwide - Fotolia
© hotshotsworldwide - Fotolia
© Daniel Ernst - Fotolia
© frogger - Fotolia
© Stéphane BRACKEN - Fotolia
© Simon Dannhauer - Fotolia

Buchung